Zeichen gesetzt!

Friedenskundgebung und Gedenken am 28.02.22
Zeichen: Für Frieden, Freiheit und Demokratie

„Wir können doch nicht einfach zusehen, wir müssen doch etwas machen!“ so oder ähnlich haben viele Gespräche der letzten Tage hinsichtlich des Krieges in der Ukraine stattgefunden. So haben wir uns in Stahlhofen am vergangenen Montag um 19.00 Uhr zu einer Friedenskundgebung an der Kirche getroffen. Diese Zusammenkunft wurde erst am Samstagnachmittag mittels sozialer Medien publiziert… Über 100 Mitbürgerinnen und Mitbürger sind dem Aufruf gefolgt und haben ein gemeinsames Zeichen für Frieden, Freiheit und Demokratie gesetzt und den Opfern und Betroffenen gedacht. Ein Zeichen der Solidarität!

Ich bin zutiefst von unserer Solidarität berührt und möchte mich bei allen bedanken, die diese Veranstaltung ermöglicht und unterstützt haben.

Patrick George, Ortsbürgermeister

Auf mehrfache Nachfrage finden Sie hier den Ablauf mit sämtlichen Texten zum Download als PDF.