Erneuter Einsatz in Bad Neuenahr

Auch am Freitag, 23.07.21 konnte ein starker Helfertrupp in Bad Neuenahr in der Max-Plank-Straße mit Kraft und Gerät unseren Freunden Vor-Ort zur Seite stehen. Insbesondere im Keller des Hauses konnte viel erreicht werden. Der letzte, teilweise enorm schwere Müll wurde herausgeschafft und Reinigungsarbeiten zur Schlammbeseitigung konnten beginnen. Hierzu haben Helferinnen und Helfer einen „Reinigungsanhänger“ gebaut. Der PKW-Anhänger ist mit einem IBC-Wassertank der Firma Schütz ausgestattet. Dieser kann rund 1.000 Liter Brauchwasser mit an den Einsatzort führen. Des Weiteren sind Stromerzeuger, Hauswasserwerk, Hochdruckreiniger, Schläuche, Reinigungsmittel und weiteres Arbeitsmaterial mit diesem Anhänger direkt am/ in Ort des Geschehens.

Vor-Ort wurde mit der Reinigung der Decken und Wände begonnen, damit der Schlamm nicht beginnt in die Substanz einzutrocknen. Der gespendete Spezialreiniger war dabei eine Wohltat, weil ein Orangen-Zitronenduft den Raum erfüllte.

Da der Trupp recht gut aufgestellt war, konnte ein Teil weitere Hilfen im Umfeld leisten. So wurde beispielsweise mit der mitgebrachten Schlammpumpe ein Keller in der Nachbarschaft leer gepumpt. Auch zur Nachbarschaft des Einsatzortes, ein „älteres“ Ehepaar, wurde sehr netter Kontakt geknüpft. Hier wird in den nächsten Tagen ebenfalls ein Einsatz mittels „Putztrupp“ realisiert werden.

Dank der vielen Hände zu Hause wurden wir auch mit Getränken und Speisen bestens versorgt. So freuten sich besonders unsere Freunde Vor-Ort über echte Hausmannskost – selbstgemachte Frikadellen….

Gegen 18.30 Uhr wurde der Heimweg angetreten – wieder mit zahlreichen Eindrücken, die es noch zu verarbeiten gilt.