Rückblick: Mal-Aktion…

# DANKE – für tolle Ergebnisse #

Oh welche bunte Bilder schmücekn nur unser Dorf! Nahezu 40 Bilder kamen am vergangenen Wochenende bei Katja Müller-Stephan an, wurden gescannt, laminiert und mit der Familie im Dorf verteilt. „Damit es wieder schön bunt wird und wir uns freuen können,“ so die Initiatorin der Aktion.

Hier nun die Bilder zum anschauen und sich dran erfreuen:

An dieser Stelle ein großes DANKE an Katja und ihre Familie für die Idee und die tolle Umsetzung dieser Aktion! Allen Künstlerinnen und Künstlern auch ein großes DANKESCHÖN für die wirklich tollen Bilder. Die ersten Reaktionen im Dorf waren großartig – Ihr habt allen eine ganz große Freude gemacht und die Welt ein bisschen bunter und hoffnungsvoller!


Wie alles kam…

Gestern erhielt ich eine tolle Idee, zu der ich an dieser Stelle herzlich einlade mitzumachen! In den Zeiten, da alles anders ist können wir uns als Gemeinschaft auch mal anders zeigen… Und es hilft gegen den „Heim-Kollapps“ und eventuelle Langeweile! Macht alle mit, dann wird es bunt!

Dazu schreibt die Initatorin, Katja Müller-Stephan:

Hallo.
Die Aktion mit den Regenbogen hat mich auf eine Idee gebracht.

Wenn ihr Lust habt malt auf ein DIN- 4 Blatt ein Bild mit einem Regenbogen. Gerne können die Kinder ihren Namen mit drauf schreiben. Auch Erwachsene können gerne mitmachen.

Die Bilder könnt ihr mir dann in den Briefkasten werfen. Ich werde diese sammeln, laminieren und im Dorf an die Straßenlaternen hängen (*Anm. der Redaktion: Es wird hier bekannt gegeben, wenn die ersten Bilder hängen). So könnt ihr beim Spaziergang eure Bilder suchen und die der anderen bestaunen.

Bitte geht nur in eurem Familienverbund spazieren und haltet zu anderen genügend Abstand.

Für alle die Mitmenschen in Stahlhofen, die nicht mobil sind oder Haus und Garten nicht verlassen können, werden wir die Bilder auf der Homepage der OG online stellen. Dazu scanne ich alle Bilder die bei mir im Briefkasten abgegeben wurden.

Ich würde mich freuen wenn viele mitmachen.

Katja Müller-Stephan