Kinderprinzessin Maria I. – Herzliche Glückwünsche!

Montabaurer Kinderprinzessin ist ein echtes Stählwer Kind
Maria I. von der flinken Nadel

Sicherlich haben es einige von Euch bereits vernommen,
die Montabaurer Kinderprinzessin wird aus Stohlwe kommen.
Man fragt sich vielleicht, ob das Kind es aus freien Stücken macht,
zu sein die Kinderprinzessin der Montabaurer Fassenacht?
Klar, die Eltern sind ja seit Jahren bei der Garde dabei,
natürlich auch deren Mädchen, die zwei.
Dem Bullemaster seine große Tochter, auch Maria genannt,
hat sich am Veilchendienstag dieses Jahr selbst zu dem Amt bekannt.

So wird Sie als Maria I. von der flinken Nadel erfreuen der Narren Herzen,
wird für die Menschen lachen, singen, tanzen und scherzen.
Liebe Maria, wir Stählwer gratulieren hier,
zu diesem närrischen Amt ganz herzlich Dir!
Wir sind stolz, dass ein Mädchen aus Stohlwe es macht,
die Prinzessin der Montabaurer Schuster-Fassenacht!
Sind stolz, dass Du Prinzessin hier aus Stohlwe bist,
wünschen uns, dass Deine Heimat dabei nie vergisst!
Für Deine Session wünschen wir Dir und allen die Dich begleiten,
möge Euch Gott Jokus mit Spaß, Heiterkeit und Freud´ geleiten,
durch eine tolle Session und närrische Zeit,
auf dass es Euch Spaß macht und Ihr viel Freude bereit!

Ins Amt wurde Maria am Samstag, den 11.11.17 eingeführt,
bei den Schustern in der Stadthall um 19.11 Uhr gekührt.
Wir würden uns freuen die Prinzessin auch in Stohlwe mal zu erleben,
vielleicht könnt es ja auch hier wieder eine Fastnacht geben.
Wo dann auch Maria sich präsentieren kann,
zu erfreuen die Herzen von Frau, Kind und Mann.
Dir Maria nun viel Erfolg für Deine Session,
viele glückliche Menschen seien Dein Lohn!

Da ich den Papa hier vertreten muss,
mach ich mit dem Reimen schluss…

Alles Liebe und Gute für unsere „Stählwer Kinnerprinzessin Maria I.“
im Namen der Ortsgemeinde

Patrick Müller, 1. Beigeordneter